Diabetes interdisziplinär

Das jüngste im Jahr 2021 ins Leben gerufene Kursformat der MAÄF nennt sich Diabetes interdisziplinär.

Schritt für Schritt beleuchtet diese Fortbildungsveranstaltung die facettenreichen Krankheitsbilder der "Volkskrankheit Diabetes".
Als fortlaufende Serie verfolgt der Kurs konsequent ein Ziel: Patient*innensicherheit. Diabetes interdisziplinär wendet sich daher an alle Disziplinen, welche in die Betreuung von Diabetiker*innen involviert sind.

Zielgruppen dieser neuen Veranstaltung sind somit:

  • Kolleginnen und Kollegen
    in Allgemeinarztpraxen, Diabetes-Schwerpunktpraxen und Endokrinologie-Praxen

    ebenso wie

  • die Disziplinen Kardiologie, Nephrologie, Angiologie, Infektiologie, Psychosomatik, Neurologie, Radiologie, Chirurgie und viele mehr!

Die Diabetiker*innenbehandlung in guter und abgestimmter Zusammenarbeit zwischen den genannten Fachrichtungen zu gestalten, ist Kerngedanke von Diabetes interdisziplinär. Die Auswahl der Themen, welche an den Schnittstellen der Disziplinen liegen, folgt durchwegs diesem interdisziplinären Konzept.

Diese Veranstaltung ist, wie bei allen MAÄF-Veranstaltungen, komplett Pharma- und Sponsoring-frei.

Leistungen

  • CME-Punkte (Kat. A) zertifiziert durch die Bayerische Landesärztekammer
  • Ausgewiesene Expert*innen als Referent*innen
  • Aktuelle Übersichtsvorträge mit hoher Praxisrelevanz
  • Zu allen Themen ein „Fazit für die Praxis“ mit Bezug zur interdisziplinären Patientenversorgung
  • Downloadmöglichkeit des Lehrmaterials

Veranstaltungsformat

Halbtägige Präsenzveranstaltung oder hybrid (Präsenz und Online), 1x jährlich

Kursleitung

Prof. Dr. med. Martin Reincke

Prof. Dr. med. Martin Reincke

Nächste Termine

Aktuell sind keine Termine vorhanden.